cortinas 3.jpg

Pazmail 
Liebe Mitglieder und Freunde der Friedenskirche,
ein Brief zur Mitte des Jahres:

Liebe Mitglieder und Freunde der Friedenskirche,

ein Brief zur Mitte des Jahres:
 

São Paulo, den 29. Juni 2021

Liebe Gemeinde,

 

das erste Halbjahr dieses Jahres geht zu Ende und wir wollen hiermit zurück schauen auf die jüngste Zeit, die erhebliche finanzielle Sorgen mit sich brachte. Wir möchten jedoch auch Freude und Dank für die erhaltene Solidarität ausdrücken.

 

Die aktuelle Krise hat sich grundlegend auf unser Leben ausgewirkt und das Gemeinschaftsleben beeinträchtigt. Wir nehmen Anteil an dem Schmerz von Familien, die Abschied nehmen mussten von Angehörigen und schwere Zeiten zu bewältigen hatten.

 

Lange Monate der Pandemie sind vergangen, aber mit Freude erleben wir, dass wir auch in der räumlichen Distanz – einer so wichtigen Vorsichtsmaßnahme – durch digitale Medien und soziale Initiativen vereint geblieben sind. Wir freuen uns, dass die aktuellen Vorschriften des Plano São Paulo es uns ermöglichen, Präsenzgottesdienste wieder aufzunehmen – ein Zeichen der Hoffnung für den Glauben und das Gemeinschaftsleben.

 

Mit großem Einsatz von Freiwilligen, Pfadfindern und Unternehmen haben wir uns im sozial-diakonischen Bereich engagiert und über gemeindenahe Einrichtungen rund 3.500 kg Lebensmittel und Hygieneartikel an bedürftige Familien verteilt. Wir danken allen, die zu dieser Geste der Solidarität beigetragen haben.

 

Schweren Herzens haben wir entschieden, ein Grundstück im Eigentum der Friedenskirche, das sich im Stadtteil Vila São José befindet, zu verkaufen. Aufgrund des aktuellen finanziellen Drucks, der durch einen Arbeitsprozess verursacht wurde, war das unvermeidlich.

 

Mitten in dieser angespannten Situation sind wir dennoch zuversichtlich, dass das Schlimmste überwunden ist und wir uns wieder langsam in Richtung eines ausgeglichenen Haushalts bewegen. Wir sind zutiefst dankbar für die erhaltenen großzügigen Beiträge und Spenden und hoffen, bald die Gemeindefeste und anderen Veranstaltungen auf unserem Gelände wieder aufnehmen zu können; diese bilden zusammen mit Beiträgen und Spenden eine wichtigsten Einnahmequellen.

 

Wir haben Kürzungen vorgenommen, um Kosten zu senken – ein schwerer Prozess, den wir mit großer Sorgfalt durchgeführt haben. Dennoch hat der Haushalt der Friedenskirche nach wie vor ein Defizit von etwa 15 Prozent, das noch ausgeglichen werden muss.

 

Dankbar für das immer entgegengebrachte Vertrauen wünschen wir allen, dass der Monat Juli Möglichkeiten bietet, mit etwas Abstand zu den täglichen Sorgen mit Freunden und Familie Tage der Ruhe, Muße und Gelassenheit zu genießen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Angelica Pondorf, für den Kirchenvorstand    
Hermann Wille, für die Pastoren

 

 

Diesen Sonntag (4. Juli) feiern wir wieder Gottesdienste in der Friedenskirche.
Und zwar um 9:00 auf Deutsch und um 10:30 auf Portugiesisch.
Natürlich mit allen Maßnahmen, die wir aus der Pandemie kennen, v.a. Abstand in den Bänken und Maskentragen. Es wird gut gelüftet und Alkohol-Gel bereit stehen.


Der Gemeindebrief InfoPaz zum Juli ist schon da – mit vielen Erinnerungen an die Semana da Alegria, die ja sonst immer im Juli stattfindet. Er kann hier heruntergeladen werden: http://igrejaluteranadapaz.com.br/adm/arquivos-infopaz/102/Info_2021-07.pdf

 

Die Online-Andachten und -Gottesdienste für dieses Wochenende:

  • Samstags verschicke ich neben der Pazmail Andachten per WhatsApp, mit Liedern, Bibeltexten, Gebeten und dem genannten Video.
    Wenn ihr diese Andachten bekommen möchtet, dann schreibt mir bitte eine Nachricht per WhatsApp. Meine Nummer ist: (11) 97777-0015..

  • Am Sonntag bietet die lutherische Gemeinde in Campinas wieder einen deutschsprachigen Live-Gottesdienst im Internet an. Sonntag, 4. Juli, ab 11 Uhr auf Youtube: https://youtu.be/Bda8vl8j2qA

  • Die Mensagem de Esperança auf Portugiesisch: https://youtu.be/-RYmdDUFP94

  • Und wie jeden Sonntag der Video-Gottesdienst auf Portugiesisch aus einer der lutherischen Gemeinde in São Paulo: https://www.youtube.com/c/SinodoSudeste/


Ich wünsche euch ein gesegnetes, schönes Wochenend!

Mit herzlichen Grüßen,
Euer Daniel Meyer Do Santos  

Wer die Pazmail nicht mehr erhalten möchte, melde sich bitte bei mir! Dann streiche ich die Adresse.

--

Daniel Meyer Do Santos

Pastor der Friedenskirche

Rua Verbo Divino, 392

Santo Amaro, São Paulo

cel.: (11)97777-0015

pastordaniel@posteo.org

igrejaluteranadapaz.com.br

facebook.com/LuteranaIgrejadaPazSantoAmaro